Walther Soyka

 

© Karl Satzinger

 

– studierte Cello, einige Bücher, Frauen, Kinder und sich selbst

– betreibt seit 1994 das Label NON FOOD FACTORY

– war 1983 bis 2003 Mitglied der Neuwirth Extremschrammeln

– repariert, stimmt und spielt seitdem Schrammelharmonikas

– ist öfter gefragt worden, als Gast bei anderen Gruppen mitzuspielen

– hat auch mit ein paar Freunden mehrere Ensembles gegründet

– ist immer auf der Suche nach intelligenten Texten

– arbeitet(e) deshalb mit Peter Ahorner, Max Gruber, Ferdinand Schmatz, Barbara Stromberger, Bodo Hell, Christine Nöstlinger und anderen talentierten Dichterinnen

 

Sa., Schrammel.Pfad (mit Ernst Molden)

Sa., So., Schrammel.Pfad (mit Martina Rittmannsberger)

So., Abschlusskonzert mit Willi Resetarits, Hannes Wirth und Ernst Molden(Herrenseetheater)