Sväng meets  Otto Lechner

 

 

© Bettina Frenzl                            © Juha Reunanen

 

 

SVÄNG, die vier charmanten Finnen, haben neue Standards für das Ensemblespiel auf der Mundharmonika gesetzt – und das sowohl im Hinblick auf Repertoire als auch Spieltechnik. Mit einem ebenso anspruchsvollen, wie unterhaltsamen Programm aus Eigenkompositionen überzeugen die Mundharmonika-Visionäre Publikum und Fachwelt rund um den Globus von den unbegrenzten Möglichkeiten dieses kleinen Instruments.

Vom britischen Songlines-Magazin mit dem Attribut des „Mundharmonika-Pendants zum Kronos-Quartet“ geadelt, spielen SVÄNG zeitgenössische Mundharmonikamusik, die derzeit wohl kein zweites Mal in dieser Kompaktheit und Virtuosität zu finden ist. Wenn Österreichs Akkordeonvisionär Otto Lechner auf die finnischen Mundharmonika-Artisten trifft, ist überbordende Spielfreude und Lust am musikalischen Experiment Programm.

 

 

Otto Lechner (Akkordeon, Gesang), Eero Grundström (chromatische & diatonische Mundharmonika), Eero Turkka (chromatische & diatonische Mundharmonika), Jouko Kyhälä (Harmonetta), Pasi Leino (Bassharmonika)

 

 

So., Abschlusskonzert (Herrenseetheater)
So., Duo Jouko Kyhälä & Eero Turkka (Schrammel.Pfad)