Leo Bettinelli –  Circus Lumineszenz

 

Leo Bettinelli absolvierte sein musikalisches Studium der ‚Musical Composition with Electro-acoustic Media‘ an der Quilmes National Universität in Buenos Aires. Während dieser Zeit wurde er hauptsächlich durch das Theater in audiovisuelle Medien involviert und arbeitete an verschiedenen Multimedia Projekten, wie beispielsweise Kurzfilmen, Installationen, Tanz, etc. Zeitgleich entwickelte er seine Aktivitäten als Soundtechniker, ob nun live, im Studio oder Projekte ausführend, die Musikproduktionen beinhalteten. Gegenwärtig ist er auch Performer, Improvisator und Komponist auf dem Gebiet der experimentellen, modernen und elektroakustischen Musik. Seit 2006 arbeitet er aktiv an der Förderung experimenteller Musik und freier Improvisation, sowie der Organisation verschiedener Musikzyklen in Argentinien und Europa. Er leitet den europäischen Zweig des experimentellen und interdisziplinären Kunstfestivals Niños Consentidos (Spanien und Österreich). Im Jahr 2012 begann er seine Forschung in den Bereichen Multimedia und interaktive Kunst und gründete den Verein „veik“ und das darin beinhaltete Projekt Circus Lumineszenz.

 

 

 

Circus Lumineszenz ist ein künstlerisch und pädagogisches Projekt, in welchem durch den Einsatz von Licht und neuer, kreativer Technologie neue multimediale Räume, Installationen, Darbietungen und Objekte geschaffen werden. Das Publikum ist nicht nur zum Schauen und Genießen eingeladen, sondern ist in vielen Fällen auch aktiver Teilnehmer und Schöpfer.

Leo Bettinelli wird heuer die Hauptbühne im Herrenseetheater und eine Wasser-Licht-Installation im Herrensee gestalten.

 

www.leobettinelli.com