Kollegium Kalksburg

 

© Stephan Mussil

 

Die drei sorgen seit Anbeginn des Festivals für unvergessliche Momente. Allesamt Talente weit über ihr Genie hinaus. Virtuosen durch und durch! Geborene Feinde der Logik und der geraden Linie, begehrlich nach dem Fremden, dem Exotischen, dem Ungeheuren. Fanatiker des Ausdrucks, große Entdecker im Reiche des Erhabenen, auch des Hässlichen und Grässlichen, noch größere Entdecker im Effekte, in der Kunst der Schauläden.

 

Heinz Ditsch (Akkordeon, singende Säge, Gesang), Paul Skrepek (Kontragitarre, Percussion, Gesang), Wolfgang Vincenz Wizlsperger (Gesang, Euphonium, Kamm)

 

Sa., So., Schrammel.Pfad

 

In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ