Federspiel

 

© Julia Wesely

 

Ein siebenköpfiges Ensemble eröffnet heuer unser Festival mit Blasmusik, neu definiert: Schier unheimliches Können trifft auf die nötige jugendliche, charmante „Frechheit“ in Spiel, Arrangements und im Auftreten.
Kreativität, Spontanität und Spielwitz werden von den Mitgliedern des Bläserensembles Federspiel, das sich 2004 gegründet hat, großgeschrieben. Volksmusik aus Österreich, seinen Nachbarländern und auch darüber hinaus ist der Ausgangspunkt ihrer Konzerte. Immer mit einem Schuss Humor und Selbstironie bearbeiten die Musiker Melodien, improvisieren darüber und lassen sie in ihrem ganz spezifischen Sound neu erklingen.

 

Ayac Iuan Jimenez-Salvador (Trompete, Flügelhorn, Gesang), Frédéric Alvarado-Dupuy (Klarinette, Gesang), Matthias Werner (Posaune, Gesang), Philip Haas (Trompete, Flügelhorn, Gesang), Roland Eitzinger (Tuba, Gesang), Simon Zöchbauer (Trompete, Zither, Gesang), Thomas Winalek (Posaune, Basstrompete, Gesang)

 

Fr., Eröffnung (Herrenseetheater)

 

In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ