Die Tanzgeiger

 

Kraftvoll, innig, virtuos, mitreißend, feurig, verrückt, stets authentisch und mit einer gehörigen Portion Selbstironie präsentieren sich die Tanzgeiger seit mehr als drei Jahrzehnten, in welchen sich natürlich Instrumentierung, Repertoire und Besetzung gewandelt haben. Eines sind sie jedoch immer geblieben: vertraut mit den eigenen Wurzeln und hellhörig für das Fremde.

 

© Karl Satzinger

 

Rudi Pietsch (1. Geige), Theresa Aigner (2. Geige), Michi Gmasz (Geige), Marie-Theres Stickler (Akkordeon), Hannes Martschin (Kontrabass), Dieter Schickblichler (Posaune), Claus Huber (Trompete)

 

Sa., Schrammel.Pfad