bratfisch

 

© Karl Satzinger 

 

Es ist nicht nur die mitreißende Spielfreude, die bratfisch zu einem ganz besonderen Ensemble werden lässt. Die Exaktheit und gleichzeitige Verspieltheit in ihrer Musik und die unfassbar vielen eigenen Kompositionen, die eine ganze Nacht füllen können – schon geschehen bei einem Nachtwanderungskonzert am Schrammel.Klang – alles aus dem Kopf zu einem Ganzen Verschmolzen. Liebevoll arrangiert, inspiriert improvisiert, und es scheint, als hätten die Komponisten alle Ecken und Enden der Welt bereist, um jene unverwechselbare Mixtur aus modernem Wienerlied und traditioneller Weltmusik zu kreieren.

 

Jürgen Partaj (Violine), Matthias Klissenbauer (Gitarre, Gesang), Johannes Landsiedl (Gitarre, Bass), Tino Klissenbauer (Akkordeon)

 

 Sa., So., Schrammel.Pfad